Verkehrsdaten für CNOSSOS

Analyse Verkehrsdaten und Kategorisierung entsprechend Umsetzungserfordernissen CNOSSOS-EU

Die Vorgaben für die lärmtechnischen Analysen (Artikel 6 der Richtlinie 2002/49/EG zu Bewertungsmethoden für Lärmindizes) erfordern eine detaillierte Erfassung des Fahrzeugkollektivs. Derzeit werden in Österreich abhängig von der Datenquelle unterschiedliche Klassifizierungen des Fahrzeugkollektives vorgenommen. CNOSSOS-EU stellt das gemeinsame europäische Berechnungsmodell für die strategische Lärmkartierung dar und ist für 2017 verpflichtend.

Ziel des Projekts „Verkehrsdaten für CNOSSOS“ – Analyse Verkehrsdaten und Kategorisierung entsprechend Umsetzungserfordernissen CNOSSOS-EU ist die Analyse der österreichischen Verkehrsdaten und eine Zuordnung der gängig erhobenen Fahrzeugkategorien unter Berücksichtigung der Kategorisierung entsprechend CNOSSOS-EU. Es wird untersucht, wie die Zuordnung des maßgeblichen Fahrzeugkollektives unter Berücksichtigung der in Österreich derzeit gängigen Erhebungsmethoden erfolgen kann. Darauf aufbauend wird eine Handlungsempfehlung aus lärmtechnischer Sicht für zukünftige Erhebungen in Österreich erarbeitet.

Das Projekt wird im Auftrag des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft erstellt. Nähere Informationen zum Thema Lärmschutz in Österreich: www.laerminfo.at