UVE S 3, Abschnitt Hollabrunn bis Guntersdorf

Auftraggeber/Partner: ASFINAG

Projektdauer: Zeitraum 2007 bis heute

Ansprechpartner: Dieter Fleck

Das Projekt S 3 Weinviertler Schnellstraße dient neben den überregionalen und verkehrlichen Zielen (Verbesserung der Erreichbarkeiten und der Verkehrssicherheit) vor allem der Entlastung der Ortschaften zwischen Hollabrunn und Guntersdorf und damit der Verbesserung der Lebensqualität in den betroffenen Siedlungsgebieten, insbesondere Suttenbrunn, Schöngrabern, Grund und Guntersdorf.

Diese Entlastungswirkungen und die daraus resultierende Optimierung der Aufenthaltsqualitäten in den Ortszentren wurden erstmals in einer UVE im Rahmen eines eigenen Fachbeitrages „Gesundheit und Wohlbefinden“ dargestellt und zusammengefasst.

Unser Büro bearbeitete für das Vorprojekt und fürs Einreichprojekt folgende Fachbereiche:

    • Siedlungs- und Wirtschaftsraum
    • Gesundheit und Wohlbefinden
    • Sach- und Kulturgüter