Ausbau B 64 Weiz – Potentialuntersuchung Steirische Landesbahn und Radverkehr

Auftraggeber/Partner: Amt der Stmk. LR, A 16

Projektdauer: 2014

Ansprechpartner: Dieter Fleck

Im Rahmen des Umbaus der Landestraße B 64, Ortsdurchfahrung Preding – Weiz soll die Bahnstrecke Gleisdorf – Weiz verlängert werden, wodurch zwei neue S-Bahnhaltestellen im Kerngebiet des Regionalen Zentrums Weiz entstehen, die eine optimierte Anbindung der Betriebe und Schulen in Weiz ermöglichen sollen.

Die Aufgabenstellung der Potentialuntersuchung für die Verlängerung der Landesbahnstrecke war, die Erreichbarkeits- und Einzugspotentiale – vor allem für den Berufspendler und Schülerverkehr – dieser Verlängerung herauszuarbeiten sowie mögliche positive raumstrukturelle Effekte zu analysieren.

In Ergänzung zur Potentialuntersuchung wurden auch Nutzen- bzw. Zweckmäßigkeitsprüfungen für Radverkehrsflächen durchgeführt, um schlüssige Entscheidungshilfen, z.B. in Hinblick beidseitiger Radwegführung oder zweckmäßiger Lage eines Zweirichtungsradweges (östlich/westlich der Fahrbahn), zu liefern.